Egon Müller: Scharzhof QbA 2008


Halbtrocken im Geschmack, jedoch im Vergleich zum 2007er, etwas trockener.

Eine sehr schöne Balance aus Süße und Säure, gelungener als beim Willi Schaefer Graacher Domprobst Kabinett aus 2009, welcher unmittelbar davor verkostet wurde.

Im Abgang bleibt ein zitronig frischer Geschmack.

Insgesamt ein einfacherer schöner Wein, wobei mir beim 2007er Jahrgang, die etwas dominantere Süße mehr gefallen hat.

80P

Advertisements

~ von budisfoodblog - Juli 4, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: