Willi Schaefer: Graacher Domprobst Kabinett 2009


Willi Schaefer – Graacher Domprobst, Kabinett, 2009, ca 12€

Mein erster Wein vom Weingut Willi Schaefer (Mosel-Saar-Ruwer).

Farblich noch sehr blass, gold-grün Töne. In der Nase ein leicht modriger Duft, vermischt mit dem von frischen Birnen.

Der Kabinett, halb-trocken, mit dominierender Süße von Honig.

Der Wein ist nicht sehr vielschichtig, jedoch plätschert er mit seinen gerade einmal 8%vol. nur so dahin an warmen Sommertagen und ist auf Grund seiner Leichtigkeit, bestens für die Terrasse geeignet.

Mich persönlich erinnert der Wein an den Scharzhofer QbA von Egon Müller, wobei er durchaus Charakterzüge der einfacheren Dönnhoff Rieslinge in sich trägt.

Er liegt irgendwo dazwischen und das soll nicht abwertend klingen, denn beide Weingüter gehören zu meinen absoluten Lieblingswinzern für Rieslinge.

Der Wein hat eine vielleicht etwas zu dominierende Süße, jedoch zeigt sich hier, dass die Weine Schaefers sicherlich einer genaueren Betrachtung meinerseits, nicht entkommen werden. (83P)

Advertisements

~ von budisfoodblog - Juli 4, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: