Confiserie Berger: Caramel


Meine bereits dritte Sorte der Salzburger Confiserie.

Über die Schokoladen selbst, habe ich ja bereits im anderen „Confiserie Berger“-Artikel berichtet.

Die Sorte „Caramel“ jedenfalls war nun die erste Bergerschokolade ohne eine flüssige Füllung. Insgesamt präsentierte sich die Tafel schön ausgewogen und vor allem nichz zu süß. Die Schokolade hatte eine gute Balance und erinnerte mich noch ein bisschen an Spekulatius und ein bisschen an Weihnachten oder weihnachtliche Gewürze.

An sich eine schönes neues Geschmackserlebnis. Nicht unbedingt eine Weiterempfehlung, jedoch durchaus interessant. Man kann nicht wirklich etwas an der Tafel aussetzen.

Advertisements

~ von budisfoodblog - Juli 25, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: