Bordeaux: St-Georges-St-Émilion, Chateau Calon, 2005


Zur Weihnachtsente mit Blaukraut und Knödeln, aus der Magnum:

Chateau Calon

Ein kräftiger Bordeaux, noch jung, mit kräftigem Rotton und nussigem Bukett.

Mittelstarke Tannine und Frucht von Kirsche und Johanisbeeren. Ein harmonischer Rotwein, der als Essensbegleiter ideal funktionierte aber als Einzelgänger dann doch zu plump daherkommt.

Braucht seine Zeit, bis er sich entfaltet.

 

Advertisements

~ von budisfoodblog - Dezember 31, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: