Dîner am 2. Weihnachtsfeiertag


Erneut ein paar Eindrücke vom Abendessen am 2. Weihnachtsgfeiertag:

Zur Einstimmung gab es einen Pinot Sekt aus 2007 vom Weingut Kistenmacher & Hengerer,

..welcher gut zur leichten und mit Zitrone abgestimmten Gurkensuppe mit frischem Lachs passte, welche nach dem Rezept von Wolfram Siebeck zubereitet wurde.

Zum Hauptgang gab es dann ein schwereres Geschütz aus der Magnumflasche. Ein Bordeaux vom Chateau Calon aus 2005.

Ein Bordeaux mit breitem Geschmacksspektrum und weichen Taninnen.

Der Hauptgang, Barbarieente mit Blaukraut und  Kartoffelknödeln in schön tiefgründiger Sauce.

Zur Einstimmung auf das Dessert dann ein Apfelstrudellikör von A.J. Dirker, welcher auch für das Dessert verwendet wurde.

Bratapfel auf Zimtmürbteig mit Vanille-Marzipan-Sabayon – welcher leider nicht ganz so schön wurde, wie beim Pilotauftritt vor ein paar Wochen. Geschmacklich dafür noch besser abgestimmt.

Und hier noch ein paar Eindrücke aus der Küche:

Frisch geraspelter Rotkohl

Grundlagen für die Sauce zum Hauptgang

Zwei schön knusprige Barbarieenten

Advertisements

~ von budisfoodblog - Dezember 31, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: