Gregor Weber: Kochen ist Krieg


Eine Buchempfehlung:

Gregor Weber ist Schauspieler, manchen aus dem Tatort bekannt. Doch dann ist Herr Weber auch noch ausgebildeter Koch und nun Autor.

Im Sternerestaurant VAU bei Kolja Kleeberg hat er zwei Jahre seine Ausbildung gemacht. Danach hat er sich quer durch Deutschland gekocht, als Bewunderer.

Insgesamt zehn Stationen findet der Leser vor. Von der einfachen Pizzeria über Systemgstronomie in der O2-Arena in Berlin, purem Traditionalismus, dem Schloss Bellevue, bis hin zur High-end-Küche des ***-Kochs Christian Bau.

G. Weber lässt dem Leser dabei die vielfältige Welt der Gastronomie klarer erscheinen und in großen Teilen miterleben. Wer selbst einmal Eindrücke aus der Gastronomie erhaschen durfte, kann sich sofort in die Rolle des Gregor Webers hineinversetzen. Aber auch für Fremdlinge ist dieses Buch eine wahre Schatzkiste. Emotionale Szenen, beeindruckende Geschichten und erschreckende Zustände sind garantiert!

Letztendlich sorgt dieses Buch beim Leser hoffentlich für mehr Verständnis und Einsicht. Denn es macht klar, dass egal ob Mensaessen oder Spitzengastronomie geboten werden: Dahinter stecken stets Köche, die sich dafür einsetzen aus ihrer Küche, aus dem knappen Budget, Platz und Personal, das Beste zu zaubern. Weber zeigt dabei auch auf, wie spannungsgeladen und degradierend manche Tage in der Küche sein können. Dabei entzaubert er den Mythos der Küche und fasziniert dafür zugleich.

Die Kapitel lesen sich schnell, bieten Abwechslung und präsentieren einen Querschnitt durch die Gastronomielandschaft in Deutschland auf humorvolle und mitreißende Art.

Eine ganz klare Empfehlung!

Advertisements

~ von budisfoodblog - Juli 11, 2011.

Eine Antwort to “Gregor Weber: Kochen ist Krieg”

  1. hey, ich hab das buch auch gelesen, ist sehr spannend und durch die verschiedenen restaurantstationen sehr schön zu lesen.
    gruß moritz aus bayern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: