Java Blue Kaffee


Bohnen: 100% Arabica

Rösterei: Torrefaktum Kaffeerösterei, Hamburg

Ziehzeit: 4 min.

Mahlgrad: French Press, grob

Kaffeemenge: 50 g/l – 55 g/l

Der Java  Blue Kaffee überraschte mich vorerst mit seinen glänzigen Bohnen. Die dunklen Bohnen sehen aus, als wären sie mit Glasur oder Wachs überzogen – jedenfalls sehr sexy knackig!

Beim Zubereiten habe ich gemerkt, dass der Kaffee etwas sensibler als meine bisherigen Bohnen reagiert. Das heißt, die Dosierung ist hier etwas trickreicher, da schnell bei zu viel Bohnen pro Liter, der Kaffee eine unangenehme Bittererkeit und Säure bekommt.

Der Kaffee ist, wie auch der Yirgacheffe einer der kräftigeren. Trotzdem hat er (gut zubereitet) eine interessante Süße als Kontrast. Dadurch geht er nicht komplett in die schokolastige Richtung, aber hat etwas nussigeres, wie Nusscrème, nur nicht mit der vollen Wucht der Süße und mehr Röstnoten.

Ein weiterer Kaffeegenuss, den ich weiterempfehlen kann!

 
 
Torrefaktum Kaffeerösterei
 
Bahrenfelder Str. 237
22765 Hamburg
Advertisements

~ von budisfoodblog - Juli 19, 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: