5 Café. Bar. Restaurant. Lounge. Club. (Stuttgart)


„Die 5, eine Oase der Inspiration und Entspannung, ein kosmopolitischer Platz andem kulinarischer Genuss und Ausgehen eins werden.

5 Sinne, 5 Elemente, 5 Kontinente, 5…

5 ist mehr als eine Zahl.

5 ist mehr als ein Café, mehr als eine Bar, mehr als ein Restaurant, mehr als ein Club, mehr als eine Lounge.

5 ist Genuss, ist Lebensfreude, ist Geschmack, ist Design, ist Leben.“

Mit diesem Spruch begrüßt die Internetpräsenz des 5, seine Gäste. Doch worum handelt es sich hier wirklich?

Schon zur Eröffnung des 5, im April 2011, wurde möglichst viel verschleiert und Neugierde geweckt. Man wusste nicht so recht, was Ex-Fußballprofi Michael Zeyer sich hier für Stuttgart ausgedacht hat.

In kurze Worte gefasst, ist hier ein Ort entstanden, an dem man morgens kommen kann und abends gehen. Denn im 5 ist eigentlich ununterbrochen was los. Vom Frühstück über das Mittagessen, hin zum Café mit Kuchen und abends der Bar mit angeschlossenem Club, kann man hier alles finden. Das Konzept hierbei war die Idee, all dies miteinander zu vereinen. Somit entsteht ein 24h Szenetreff und eine Wohlfühloase.

Diese Vereinigung wird in eine stylische Schale geworfen – und zwar bis ins kleinste Detail. Mit großem Aufwand hat man hier einen durchaus individuellen Ort kreiert, an dem man sich kaum satt sehen kann. Im unteren Bereich des 5 sitzt man auf Baumstämmen und hat Blick auf eine weiße organisch geformte Bar. An den Wänden hängt Lammfell und ein riesiges surrealistisches Bild, das an die Künste des Salvador Dalí anlehnt.

Ein völlig anderer Raum mit Stahlträgern erschließt sich einem, wenn man über die Stahltreppe in die obere Etage gelangt. Hier kocht Küchenchef Michael Braun. Stationen bei Winkler und Juan Amador lassen viel erwarten.

Das besondere am Restaurant 5 ist, dass es keine feste Karte gibt. Diese wechselt nämlich wöchentlich, soll saisonal sein, wobei jede Woche ein neues Motto (z.b. Kontinental) startet. Da ich am Dienstag das erste Mal hier war, gab es ein europäisches Mittagsmenü. Also hatte ich auf dem Teller die Niederlande, in Form von “ Schweinesteak/ Kartoffeln/ Apfel/ Gemüse/ Lauch/ Pfeffer“.

Ein wunderbares Mittagessen für nicht mehr als 8,50€. Wer es vegetarisch mag, zahlt stets einen Euro weniger.

So wie sich das neuartige Konzept im Design und bei den Speisen zeigt, bekommt man hier auch eine sehr interessante und rare Zusammenstellung an Getränken und Spirituosen. Zum Beispiel buchstäblich mit einem Strohhalm servierte Holunderlimonade von Belvoir. Viele weitere Kleinigkeiten wie Fingerfood und weitere Naschereien, lassen hier in unmittelbarer Nähe zum Schlossplatz entspannen. Abends geht es dann weiter an der Bar. Wer das gemütliche Wohnzimmer immernoch nicht verlassen will, kann später mit dem DJ bis tief in die Nacht feiern.

5

Bolzstraße 8
70173 Stuttgart

Advertisements

~ von budisfoodblog - Oktober 8, 2011.

Eine Antwort to “5 Café. Bar. Restaurant. Lounge. Club. (Stuttgart)”

  1. danke für den Blogeintrag, ich war am 10.Okt. in der Bar – und war brutal enttäuscht in so einem Lokal auf studentische und wenig eingewiesenes Personal zu treffen, ich musste ewig warten bis ich eine Karte bekam obwohl es nicht voll war, auf die Kritik wurde ich mit Missachtung beim servieren bestraft und zum Schluss musste ich mich noch belehren lassen, schade, schade… Ich wünsche allen künftigen Gästen einen besseren Service
    Herrmann Christ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: