Café GUNDEL, Heidelberg


Als ich das letzte Mal in Heidelberg war, ist mir besonders ein Café aufgefallen.

Es is das Café Gundel, eine der ältesten und auch bekanntesten Bäckereien Heidelbergs. Hier wird seit 1766 gebacken und  seit 1896 ist der Betrieb in Familienhand.

Damit wird hier in vierter Generation gebacken!

Das Café Gundel befindet sich auf der Hauptstraße und hat die wohl beste Lage auf das Schloss. Doch das nehmen die meisten Leute wohl gar nicht wahr, denn meistens drücken sie sich die Nasen an den kleinen aber vollbepackten Schaufenstern platt.

Darin befinden sich auch zahlreiche Köstlichkeiten, die allesamt in mühevoller aber lohnender Handarbeit hergestellt wurden. Zu Weihnachten sind vor allem die hauseigenen Weihnachtsplätzchen beliebt. Die ganze Saison über findet man aber eine weitere Kuriosität im Gundel, die wohl schon zahlreich als Mitbringsel Heidelberg verlassen hat: Die Heidelberger Kurfürstenkugel.

Hierbei handelt es sich um eine etwas im Durchmesser 7cm große Kugel, die außen von einer Schicht Schokoladenglasur umhüllt ist. Darunter verbirgt sich eine dünne Schicht Marzipan, worauf eine dickere Schicht aus Mohrenkopfbiskuit den Hauptanteil darstellt. Im Kern befindet sich eine Nougatcrème.

Die Komponente sind von hoher Qualität. Trotzdem ist die Kurfürstenkugel wohl eher ein schwer verdaulicher Genuss, der viele Touristen anzieht. Doch das erste Mal, wenn man die Kugel öffnet und ihren Aufbau entdeckt, ist sicherlich ein Probieren wert.

Weitere hauseigene Spezialitäten sind die Heidelberger Pflastersteine und Neckarkiesel.

Neben den süßen Verführungen werden im Gundel noch ca. 30 verschiedene Brot – und Brötchensorten angeboten, die allesamt aus der hauseigenen Backstube stammen.

Alle Brote haben eine verführerisch knusprige Kruste, wie man sie leider nur noch selten findet.

Das angeschlossene Café sah etwas überfüllt und stillos aus. Wie ich von einer langjährigen Kundin erfahren habe, soll es sich angeblich auch weniger lohnen im Gundel selber seinen Kaffee zu genießen.

Das die Backwaren aber von wundervoller Qualität sind, kann ich dafür nur bestätigen.

Das Anstehen im kleinen aber berstend vollen Verkaufsraum lohnt sich aber definitiv!

Café Gundel

Hauptstr. 212

69117 Heidelberg

Advertisements

~ von budisfoodblog - Dezember 19, 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: