Pfalz: Friedrich Becker Spätburgunder „B“ 2008


Hier kommt ein wunderbarer Spätburgunder aus dem Hause Friedrich Becker.

Der Wein vergärte in offenen Eichenholzbottichen und wurde 12 Monate in kleinen Fässchen ausgebaut um dann unfiltriert in der Flasche zu landen.

Dieser perfekte Essensbegleiter zum Rehragout trinkt sich momentan sehr gut. Optisch kennzeichnet den Spätburgunder ein leicht durchsichtiges kirschrot. Eine würzige Nase mit leichten Röstaromen ist einer fruchtigen Palette an Aromen entgegengesetzt, die den Gaumen verwöhnen. Dabei zeigt sich mit der Säure eine Frische im Hintergrund, die diesen Spätburgunder zu einem eleganten und nicht zu wuchtigem Spätburgunder macht. Trotzdem wirkt der Wein eher rustikal aber wunderbar ausgewogen.

Ein wahrer Gentleman, der seine Talente kennt aber damit nicht zu protzen braucht!

Advertisements

~ von budisfoodblog - Januar 9, 2012.

2 Antworten to “Pfalz: Friedrich Becker Spätburgunder „B“ 2008”

  1. Köstlicher Wein, das ist Spätburgunder aus Deutschland, wie er sein soll… Kann nur zustimmend nicken…

  2. Ich hatte den 2009er vor wenigen Wochen im Glas und war ebenfalls sehr angetan. Tolle Stilistik, viel Charakter und das zu fairem Preis – ein richtig feiner Spätburgunder aus Deutschland, von welchem ich in den kommenden Wochen noch einiges in den Keller legen werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: