Nahe: Dönnhoff Riesling Dellchen GG 2007


Das Große Gewächs vom Dellchen aus 2007 habe ich schon ein mal 2010 getrunken. Damals natürlich noch viel zu jung. Aber ich war interessiert am Wein und wurde nicht enttäuscht.

Um so mehr freue ich mich nun erneut die Chance gehabt zu haben, diesen großartigen Wein zu trinken.

Das Dellchen zeigt sich im Glas  blass-gelblich mit leicht grünen Reflexen.

Der Riesling verströmt ein intensives frisches Bukett nach Zitronenmelisse, Minze und auch Steinfrüchten.

Am Gaumen geht es ähnlich weiter mit einer zitronigen Frische, Kräutern, Frühlingsblüten. Begleitet von einer präsenten Säure, entfalten sich die Aromen auf langem Weg und enden in einem langanhaltenden Abgang. Dies geschieht mit einer solchen Spannung und Energie, wie sie nur wenige Winzer in die Flasche zaubern können. Hier erkennt man auch wieder die für mich typische Stilistik von Dönnhoff: Ein komplexer aber frischer Riesling, ein purer aber gefälliger Wein, absolute Harmonie und Eleganz ohne auf die Kosten von Attraktivität und Anziehungskraft zu gehen.

Advertisements

~ von budisfoodblog - März 19, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: