Languedoc: Leon Barral, VdP blanc, 2009


Dieser aus dem Languedoc stammende Vin de Pays stammt von der mittlerweile kultgewordenen Domaine „Leon Barral“.

Es handelt sich hierbei um einen nicht allzulange haltbaren Wein, denn er kommt ungeschwefelt und sichtlich unfiltriert daher. Er besteht aus  80% Terret (Blanc et Gris), 10% Roussane und 10% Viognier und wird biodynamisch erzeugt. Bei diesem Sponti erfolgt die malolaktische Gärung automatisch.

Im Glas erinnert der Wein mit seinem bernstein-knallorangefarbenem Spiel etwas an Aperol. Hinzu kommt eine leichte Trübung.

In der Nase zeigt sich diese Abfüllung genau so verrückt und einzigartig. Ein herb riechender Wein mit leicht brandigen Noten, Tabak, Dörraprikose und Honig.

Eine immense Stärke kommt dann am Gaumen an, die ebenfalls zeitweise an Weinbrand erinnert. Dabei überrascht die kühle Aromatik am Gaumen und eine sich langstreckende Säure, die so gar nicht mit der Optik des Weines übereinstimmt.

Der Wein aus dem Jahrgang 2008 wird bei Captaincork von G. Retter vorgestellt. Dazu empfiehlt er eine Speisebegleitung von der ich mich inspirieren lassen habe.

Ich habe den Wein mit einem mit Kurkuma, Curry , Cocos und Paprikaflocken gewürzten Cous Cous begleitet, das mit getrockneten Feigen und frischer Ananas und  Mandeln vermengt wurde. Dazu gab es eine Barbarie-Entenbrust, die mit etwas Honig lackiert wurde.

Eine Traumkombination, die diesen abgefahrenen Wein bestens erschließt!

Advertisements

~ von budisfoodblog - Mai 10, 2012.

Eine Antwort to “Languedoc: Leon Barral, VdP blanc, 2009”

  1. […] Ein Besprechung des 2009er ist bei Budi nachzulesen, übrigens auch mit einer tollen Essensempfehlung. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: