Rheinhessen: Gunderloch Fritz’s Rosé 2011


Aus Nackenheim am Rhein stammt dieser unkomplizierte und verständliche Rosé, den ich letztens draußen während dem Warten auf gegrillte Steaks genießen konnte.

Dieser Rosé vom Weingut Gunderloch wird mit dem modernen und einfach gehaltenen Etikett und der Bezeichnung „Fritz’s Rosé“ vermarktet.

Dahinter steckt Fritz Hasselbach, der die 13,5ha des Weingutes im Keller bearbeitet.

Die Cuvée aus Schwarzriesling und Portugieser besitzt zartes Lachsrosa, das in apricot übergeht.

In der Nase hat man rote Frucht gepaart mit einer herben Würzigkeit. Am Gaumen zeigt sich der Wein süffig, in der Mitte gar vollmundig und im Abgang von einer leichten aber animierenden Bitterkeit gepaart. Der Wein wurde feinherb ausgebaut, wirkt aber nicht zu süß. Eher wird damit die Fruchtigkeit des Weines betont.

Viel mehr lässt sich über den Wein auch nur schwer schreiben, denn genau mit dieser trinkanimierenden Art, ist ein Fläschchen auch ganz schön schnell geleert und schon steht das Steak auf dem Tisch – So herrlich unkompliziert kann der Sommer sein!

 

Den Wein habe ich von wine-in-black bezogen:

http://www.wine-in-black.de/

Advertisements

~ von budisfoodblog - Juni 14, 2012.

Eine Antwort to “Rheinhessen: Gunderloch Fritz’s Rosé 2011”

  1. hört sich probierenswert an für’s nächste Grillfest! Ich bin auch ein Fan des Fritzs‘ Riesling – ebenso unkompliziert aber nicht uninteressant 🙂
    viele Grüße
    annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: