Provence: Château Roquefort Corail rosé 2011


Auch wenn ich selten einen Rosé-Wein trinke und für erfrischend leichte Weine, meiste Rieslinge bevorzuge, kommt doch immer mal wieder ein Rosé unters Radar.

In diesem Fall ein ganz gelungener vom Château Roquefort aus der Provence. Die Provence ist für eine solche Art an Weinen auch besonders geeignet, da die Meeresnähe  (und meist auch etwas höhere Lagen) für angenehm erfrischende und leichte Weine sorgen.

Am im Edelstahltank ausgebauten Corail Rosé (Grenache, Syrah, Cinsault, Carignan, Clairette, Rolle) gefällt mit neben der Frische, vor allem die mineralisch trockene Seite des Rosés. Die hohe Säure verleiht dem Wein Knackigkeit und Spannung. Am Gaumen hat man nicht nur die typischen ausgeprägt aromatischen roten Früchte, sondern auch Weinbergpfirsich und viel Kühle. Im Abgang kommt eine feine Würzigkeit ins Spiel.

Advertisements

~ von budisfoodblog - August 20, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: