Luciano Sandrone Dolcetto D’Alba 2010


Im Piemont  findet man neben dem lagerfähigen Barolo auch ganz feine Alltagsweine: Dolcetto D’Alba.

Man wird sozusagen im Herzen Barolos fündig, bei Luciano Sandrone, der hier seinen Sitz hat.

Im Glas ergibt das einen in der Nase weniger fruchtigen Wein als ich erwartet hätte, etwas Kirsche duftet entgegen aber auch eine animalischere Seite, die in Richtung Stall geht. Am Gaumen dann ein mittelkräftiger Dolcetto mit samtige Tanninen und präsenter aber doch milder Frucht bei mittlerem Abgang. Ein leichter und verständlicher Wein. Einfach gut.

 

Advertisements

~ von budisfoodblog - Oktober 31, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: