Earl Grey – Blue Moon


Early Grey bezeichnet eine bekannte Mischung, die aus chinesischem Tee besteht, der mit Bergamottenöl aromatisiert wird.

Die hier zugrundeliegende Version des Klassikers stammt aus dem Münchner Tea House am Sendlinger Tor. Dieser Earl Grey wurde mit blauen Kornblumenblüten vermengt und hat als Basis Ceylon-Tee.

Dies ergibt eine typisch zitronige Note, die so sehr am Earl Grey-Tee geschätzt wird. In Verbindung mit Milch ergibt sich so einer der britischsten Tees.

Den Tee gieße ich mit kochendem Wasser auf und lasse ihn dann mindestens drei Minuten ziehen. Pro Tasse (0,2L) nehme ich hierfür einen gut gehäuften Teelöffel.

Das ergibt dann eine tief orangene und aromatische Tasse Tee. An dieser Abfüllung schätze ich besonders die dezente Zitrusnote des Tees, die keinesfalls stechend, wie bei manch minderwertigen aromatisierten Tees dieser Sorte hervortritt. Hier unterstützt der feine Zitrusgeschmack die herben Noten des kräftigen Schwarztees ideal.

Ein klein wenig gezuckert, genieße ich diesen Tee am liebsten ganz klassisch mit Keksen oder als Lesebegleiter.

Advertisements

~ von budisfoodblog - November 5, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: