Weinblogger goes Wurstmarkt 2013 – mit den medienagenten


budisfoodblog_medienagenten_weinblogger_goes_wurstmarkt_duerkheim

Vergangenen Samstag luden die medienagenten nach Bad Dürkheim zum Bloggertreff.

Dort wurde heftig Saumagen gegrillt und Pfälzer Wein getrunken. Nach einem spannenden get-together von Bloggern und Winzern, die ihre Weine persönlich vorstellten, ging es gemeinsam auf den 597. Wurstmarkt, dem alljährlich stattfindenden und weltgrößten Weinfest. Nach Wanderung mit Dubbeglas in der Hand auf den Michaelsberg, dem ursprünglichen Veranstaltungsort, galt es den Wurstmarkt zu erkunden.

Der Bloggertreff fand damit zum zweiten Mal statt. Der Weinkaiser berichtete über vergangenes Treffen: Klick.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von den zur Verkostung gestandenen Weinen waren die Winzer Gabriel Huber, Alex Pflüger, Stephan Schwerdt, Volker Hauer, Johann Fitz, Sibylle Heissler, Barbara Hoffmann, Tanja Hehner und Jan Eymael anwesend.

Hervorzuheben ist hier, wie unterschiedlich die Rieslinge aus Dürkheim und Umgebung doch ausfallen und welch individuelle Handschrift die vorgestellten Weine aufwiesen. Wie immer lohnt sich eben auch der Blick über den Tellerrand hinaus!

Anbei ein paar kurze Notizen zu den Weinen:

 

FITZ-RTTER 2012 Riesling trocken „RebArena“

würzig-stoffiger Riesling, dicht und kräftig

DARTING 2012 Dürkheimer Fronhof Riesling Kabinett trocken

schlankfruchtiger, stahliger Riesling mit toller Mineralik und dezenter Fruchtsüße

CASTEL PETER 2012 Dürkheimer Spielberg Riesling trocken „Von den Terrassen“

besonders interessant, da der Riesling eine großartige Opulenz besitzt, ohne Restsüße dafür zu benötigen

HAUER-KATHARINENHOF 2012 Riesling trocken „Pferdestärke“

geradlinig-mineralisch, klar

HANEWALD-SCHWERDT 2012 Leistadter Kalkofen Riesling trocken „Kalkriff“

strohgelb im Glas, reife Nase mit Aprikose und grünem Pfeffer, mittelkräftiger Riesling von expressivem Stil

PFEFFINGEN 2012 Ungsteiner Riesling trocken „Kalkstein“

reduktiv, jedoch feinschmelzig und rund durch langes Hefelager, mit feinen Karamellnoten

PFLÜGER 2012 Dürkheimer Michelsberg Riesling trocken

dichte Struktur, ernst, cremig und mit viel Extrakt, ein wahrer Charakterriesling

KARL SCHAEFER 2012 Wachenheimer Fuchsmantel Riesling trocken „Quetschenbaum“

in der Nase noch etwas verschlossen, leicht cremig und mit geradliniger Säure, hinten raus lang und von schön reifer Frucht geprägt, kein karger Riesling, sondern ein Gönner

EGON SCHMITT 2012 Ungesteiner Herrenberg Riesling trocken „Ausblick“

gute Nase, reife Frucht und Kraft, jedoch für meinen Geschmack etwas zu breit 

ZUMSTEIN 2012 Dürkheimer Michelsberg Riesling Spätlese trocken „Michel“

muskulös und intensiv, toller Essensbegleiter

THEIS HEISSLER 2012 Dürkheimer Schenkenböhl Weißburgunder Spätlese trocken

kraftvoll mit leichter Bitternote, die zum Trinken animiert

MESEL 2012 Dürkheimer Nonnengarten Chardonnay trocken

nicht mein Chardonnaytyp, da fruchtiger und weniger mineralisch

HENSEL 2010 „Ikarus“ Rotwein trocken

voller Power mit noch ausgeprägtem Tannin, dadurch toller Begleiter zum Steak

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier findet ihr die Blogs der anwesenden Personen:

Arthurs Tocher kocht

Blind Tasting Club

Pfälzer Weinblog

stilschreiber

Weinlagen-Info

 

PS: Der Wurstmarkt dauert noch bis zum 16. September an!

Infos zum Fest findet ihr hier: Klick

~ von budisfoodblog - September 13, 2013.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: