Herzogliches Bräustüberl am Tegernsee


budisfoodblog_braeustueberl_tegernsee_bayern

Direkt am Tegernsee gelegen und nahezu das ganze Jahr über geöffnet, befindet sich das „herzogliche Bräustüberl“ mit seinen über 330 Jahren Tradition.

Hier findet man deftig bayerische Küche, also Klassiker wie Schweinsbraten, Schnittlauchbrot, Weißwürste und Brezn. Dazu gibt es frisch gezapftes Tegernseer Bier, denn man sitzt hier quasi direkt an der Quelle. In Verbindung mit dem, besonders im Sommer herrliche Ambiente am Tegernsee, schmecken hier Vesper und Bier jedes Mal herrlich.

Spannend ist hier auch die Mischung an Gästen, die doch deutlich mehr Farben aufweist, als die bayerische Flagge. Neben Stammgästen, Urbayern und Touristen, mischen sich jung und alt genau so wie Männlein und Weiblein. Dabei sitzt man dicht gedrängt auf der Terrasse oder im großräumigen Lokal.

Der Service gibt hier Spitzenleistung und tischt in rekordverdächtigem Tempo Bier und Speisen auf, sodass man hier gerne über die ein oder andere Unachtsamkeit im Hochsommer hinwegsieht. In Zahlen ausgedrückt heißt dies, dass hier auf bis zu 1400 Sitzplätzen bayerische Gastlichkeit genossen wird.

Dabei handelt es sich bei dieser Pilgerstätte vor allem um ein Gesamterlebnis. Schön, wenn es sich wie hier, um ein solches handelt das gerne wiederholt wird.

Hingehen! Host mi?

 

Speisenempfehlung:

Bierbratl – knusprig gebratener Schweinebauch, ofenfrisch serviert, dazu Kartoffel-Gurkensalat

Weisswürst‘ von der Metzgerei Walch, Kreuth

Bräustüberl-Brotzeitteller

dazu Bretzn und Tegernseer Helles vom Fass

 

Herzogliches Bräustüberl/ Schloßplatz 1/ 83684 Tegernsee

~ von budisfoodblog - Oktober 30, 2013.

3 Antworten to “Herzogliches Bräustüberl am Tegernsee”

  1. Wundervoll. Nicht nur das Braustüberl an sich, auch das Tegernseer Bier gehört zum Besten was man in Deutschland trinken kann. Eine Schande, dass die Nachfrage mittlerweile das Angebot übersteigt und der Nachschub, gerade außerhalb Bayerns nicht mehr gesichert ist (wobei ja selbst der Souvenirladen gegenüber des Stüberls in den Sommermonaten nicht mehr genug Bier erhält).

    Neben dem Braustüberl gibt es noch ein zweites, fast gleich aussehendes, Restaurant. Da muss man fast etwas aufpassen, dass man sich nicht verläuft. Wobei man spätestens bei der Speisekarte (die, z. B. die obligatorische Schweinshaxn vermissen lässt) bemerkt, dass man hier falsch sitzt🙂.

    • Lustig, dass dies Erwähnung findet. Bei unserem ersten Besuch, ist uns auch der Fehler passiert, sodass wir am Tisch sitzend festgestellt haben, im falschen Braustüberl bestellt zu haben. Wir haben das dann ganz elegant gelöst und einfach direkt danach das „echte“ angesteuert….

  2. Da schick ich mal meine alten Herrschaften hin😉. Die gehen diese Woche da hin auf Urlaub. Gibt es sonst noch Gastrotipps am Tegernsee?🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: