Marquis d’Angerville: Volnay 1er Cru Taillepieds 2004


IMG_9225

Schon im Winter 2013 habe ich diesen Wein getrunken. Damals wirkt er auf mich sehr gelungen. Zumindest wenn man den Jahrgang betrachtet. Er besaß ein charmantes Bukett, wies keine grünen Noten auf, war jedoch nicht zu komplex und das Tannin erwies sich noch als etwas zu hart, war nicht völlig integriert. Ich dachte mir damals, der Wein wäre gut, könnte aber auch mit der Reife nie großartig werden. Rund 1,5 Jahre später habe ich die zweite Flasche im Glas. Aus selbiger Quelle. Der Taillepieds, der im Jahrgang 2004 noch nicht biodynamisch bewirtschaftet wurde, glänzt auch heute noch mit transparentem Ziegelrot im Glas. Sofort zieht mich sein Bukett in den Bann. Wieder ist es so präsent, ätherisch duftend und mit glasklarer Sauerkirschrote und etwas Piment d’Esplette ausgestattet. Ungewöhnlich für die Weine der Domaine, überzeugt der Wein direkt aus der Flasche und ohne den Umweg über die Karaffe. Normalerweise kenne ich die Volnays von d’Angerville als enorm harte, belüftungsbedürftige Burgunder, die zudem viel Flaschenreife benötigen und zum falschen Zeitpunkt geöffnet, eher streng wirken können. Davon ist heute nichts zu spüren. Der Wein besitzt eine angenehme Frische. Man merkt ihm jedoch auch an, dass er schon gereift ist. Keine Tertiäraromen deuten dies hier an. Diese sind kaum existent. Es ist mehr die Balance, die gelassene Art, die der Volnay nun besitzt. Er bleibt schlank, ohne grünen Unterton und das Tannin ist nun besser integriert aber immer noch wie ein zartes Gerüst, verleiht dem Wein Struktur. Der Wein wird nie groß, ist für einen perfekten Taillepieds zu simpel. Trotzdem bleibt er charmant, macht Freude im Glas.

getrunken im August 2015, aus dem Zalto Burgunderglas

90P+, 2015- 2020

~ von budisfoodblog - August 15, 2015.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: