Mariage Frères – Tamaryokucha


budisfoodblog_marriage_freres_the_2

 

Tamaryokucha bedeutet übersetzt so viel wie Jade-Grün-Tee. Ein geschmacklich wichtiges Element des Tees ist die Tatsache, dass die Blätter gut drei Wochen vor der Ernte abgedeckt werden. Er wird bei der Herstellung in eisernen Trommeln gewälzt, die von Dampf durchströmt werden. Anders als ein Sencha-Tee, wird er noch in der Trommel getrocknet, weshalb die Blätter nicht gerollt daherkommen, sondern eher gekräuselt.

Er leuchtet Smaragdgrün in der Tasse. Je nach Intensität erscheint er fast schon neonfarben.

Empfohlene Zubereitungsart:

Tee: Tamaryokucha, Japan

Produzent: Mariage Frères, Paris

Dosis: ca. 18-20g/l

Ziehzeit: 2min.

Temperatur: 70 Grad beim 1. Aufguss, bis 80 Grad beim 2. Aufguss

 

~ von budisfoodblog - November 21, 2015.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: