Emidio Pepe: Trebbiano d’Abruzzo 2012


IMG_0892

Italien ist Rotweinnation. Basta. Das heißt aber bei Weitem nicht, dass hier keine großen Weißweine erzeugt werden. Auch wenn diese doch rarer gesät sind. Emidio Pepe ist weiß wie rot grandios und vor allem markant. Dieser Trebbiano begleitet nun bereits den zweiten Abend fabelhaft. Zunächst zu Steinpilzravioli im Sahnesößchen und dann heute zu nichts anderem als in Alufolie und mit ordentlich Butter gegartem Spargel mit etwas frisch gehobeltem Parmesan drüber. Der Pepe ist fast orangefarben, leicht trüb (keine Filtration) aber doch eher tieffarben gelb. Am ersten Tag habe ich hier wunderbare Kräuter, auch Minze, viel Pampelmuse und Ingwer. Am Gaumen ist der Wein dann bitter (!) und anregend. Verweilt auf der Bandbreite von Zitrusfrüchten, besonders Grapefruit und Chicorée und hat dann auch was wo man andernorts über Iodtöne streitet. Grenzgenial aber eben vor allem zum Essen gut. Am zweiten Tag geht alles über die Struktur. Der Wein, in sich ruhend und ausgewogen, definiert sich immer über die mundfüllende Art ohne alkoholische Schwere. Großartiger Trebbiano, den muss man mit den Jahren beobachten. Ein hoch feines Unikat. Braucht übrigens Luft und es lohnt sich mit der Temperatur zu spielen. Im Bordeauxglas von Zalto performte er etwas besser, weil die Fruchtaromen gebündelter erschienen. Das Burgunderglas hebt die Textur hervor. Ich würde ihn jetzt und über die nächsten 7-10 Jahre trinken.

 

getrunken im Mai 2016, aus dem Zalto Burgunderglas und Bordeauxglas

~ von budisfoodblog - Mai 1, 2016.

5 Antworten to “Emidio Pepe: Trebbiano d’Abruzzo 2012”

  1. Kann wo erworben werden?

    Gruß Leon

  2. Sehr interessant!! Finde nur den Jahrgang 2014 im Netz. War dies ein guter Jahrgang? Freundliche Grüße Ralph.

  3. Bei Pepe würde ich mir da keine Sorgen machen.🙂

    PS: In einigen Tagen erscheint hier ein Artikel über den Weingutsbesuch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: