Über mich


budai_markus_wein_bouzeron

Name: Markus Budai

Alter: 25 Jahre

Beruf: 2011-2015 Student der Weinbetriebswirtschaft (B.A), freier Autor für diverse Weinformate, Beiträge u.a. für Weinwisser, Effilee, Sternefresser, Vinum, Opus – das Kulturmagazin, TWEED, CaptainCork, Weinplaces, Stuttgart geht aus, Sensorik & Analyse bei Weinerleben.eu

Wohnort: früher Stuttgarter Umgebung, nun Bremen

 


22 Antworten to “Über mich”

  1. hallo budi, oder besser markus, sieht gut aus dein blogg!!!
    alles gute damit und bis bald hoffentlich auch wieder in den feinschmeckerforen, alias black-brown-white

  2. Werter budi,

    ich hoffe Sie lassen sich im Ranglisten-Forum nicht von den Alteingesessenen vertreiben! Wir brauchen glaube ich für die „Hygiene“ (verzeihen Sie den Ausdruck!) unbedingt Gourmets wie Sie, die noch nicht mit einem „alles schon gesehen“ vom Tisch fegen, was vielleicht gerade nicht im Fokus der öffentlichen Disskussion steht!
    Ich finde auch Ihren Blog sehr schön!

    herzlichst le_mink

    PS: Wenn Sie mal wieder in München sind, gehen Sie ins „Tramin“!

  3. Vielen Dank für den Kommentar!

    Das Tramin war mir bislang unbekannt – klingt jedoch interessant.
    Ich habe es aufjedenfall schon auf meiner Restaurantkarte im Gedächtnis abgespeichert…🙂

  4. Hallo hallo,

    Habe mir mal Deinen Blog angeschaut, und festgestellt, das wir beide fast gleich alt sind. KOennen uns ja mal irgendwo zum Essen treffen.

    Gruss,

    Felix

  5. In deinem Alter eine echte Leistung… Hut ab. Hoffe wir Hören, sehen noch mehr von Dir.
    Gruß G. Ahr alias,knorhan.

  6. Danke!
    Ich hoffe doch, dass es so bleibt!

    Wenn ich mal in der Gegend bin, schau ich mal in deinem Restaurant vorbei!🙂

  7. Hi
    Ich bin auf deinen Blog durch deinen Beitrag im r-l-x Forum gestossen.
    Ich bin so alt wie du und sehr interessiert an dem studiengang „food management“
    Ich habe leider genau die selben fragen wie du sie beschrieben hast.Leider wurden sie nicht konkret von jemand aus dem Fach beantwortet. Jetzt wollt ich mal fragen wie es bei dir aussieht, hast du noch mehr informationen erlangen können ?
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Juli

    • Hallo Julius,

      leider wei´ich momentan nicht welche Fragen du meinst, bzw. auf welchen Artikel/Beitrag du dich beziehst.

      Gerne kann ich dir sicher ein paar Fragen beantworten (Ich bewerbe mich momentan).

      Gruß
      Markus

  8. hallo, habe gerade deinen blog angeschaut und finde diesne blog ausgezeichnet!!endlich mal ein junger mensch der sich fuer essen und und geschmack interessiert!!ich bin selber gerade mal 19 jahre und habe vor einen halben jahr eine lehre als koch erfolgreich beendet!!ich bin selber fan von feinschmeckerrestaurants!!
    gruss moritz

  9. Hallo moritz,

    freut mich sehr, wenn der Blog gefällt!
    Im Grunde genommen geht es hierbei ja auch die Passion zu teilen und weiterzugeben. Ein Blog eignet sich hierfür hervorragend, weil er eben immer seine Zielgruppe trifft.

    Würde mich sehr interessieren, wo du deine Lehre abgeschlossen hast!🙂

    Mfg

    Markus

  10. die Zielgruppe find ich echt super und die seite ist echt spannend vor allem weil du einen mix aus spitzenrestaurants und kleinen wirtshäusern verwendest!!sprich alles gastronomie!

    ok meine lehrstelle:landgasthof zum schwarzen adler
    ulsenheim 97
    91478 markt nordheim
    http://www.frankenurlaub.de

    kannst ja mal vorbeischauen und testen!!
    mfg moritz

    • Danke für den Kommentar Moritz!

      Das ist genau das Ziel: Eben das ganze Spektrum an Genüssen so gut es geht, zu erfassen. Das bringt Abwechslung rein und es dürfte für jeden Genussmenschen wenigstens ein bisschen interessantes dabei sein!🙂

      Die Speisekarte schaut gut aus – ich bin zwar fast nie in der Gegend um Würzburg, doch wenn ich hier mal aus welchem Grund auch immer mich aufhalte, schaue ich gerne vorbei.🙂

      Grüße

      Markus

      • ich finde hier ist jede menge interessantes dabei ich hab mir schon so gut wie alle restaurantbesuche von dir in dein blog angeschaut!!echt top!!falls du mal vorbei kommst in meinen ehemaligen ausbildungsbetrieb, nicht wundern wennst mich dort nicht antreffen wirst ich arbeite nämlich jetzt in der usa noch bis ende october!!aber ich bin noch sehr gut mit der familie befreundet, ein toller ausbildungsbetrieb!!ach ja ein tipp falls du irgendwann mal die genüsse der stadt new york city austesten willst!!dann musst du ins „eataly“!adresse hab ich zwar grad nicht parrat aber ich kann sie dir nachreichen!ein toller laden mit verschiedenen ständen die typische lebensmittel aus italien präsentieren, plus ein pizzarestaurant, ein pastarestaurant, ein sandwichrestaurant und käsebar!!echt geil!
        grüße moritz

  11. Hallo Moritz,

    vielen Dank für dein Feedback!🙂

    New York erleben zu dürfen, ist ein Geschenk! Ich wünsche dir hier nur beste Erlebnisse und viel Zeit!
    Vermutlich werde ich aber nicht so schnell in die USA können, auch wenn es ein großer Traum von mir ist….

  12. Hi Buddy:)
    Da haben wir Gemeinsamkeiten

    Zumindest was WEin, Schokolade v Pralus angeht

    Ich teste Schokolade seid 2007

    lg Andy

  13. Hi Budi, dein Bloq hat Klasse und Stil. Vor allem die Food-Pics finde ich genial. Werde mir wohl auch eine Nikon D80 zulegen…toller Bericht übers Atable in Ludwigshafen. Da muss ich unbedingt mal hin.

    Gruß
    Marco

    • Vielen Dank Marco!

      Ha, die D80 ist sehr verlässlich. Wenn Du dir eine neue Kamera holst, würde ich aber die D90 empfehlen, da rauschärmer und noch etwas feingetunter. Oder ein neueres Modell. Aber die D80 bekommt man auch momentan sehr günstig. Kann man also wenig mit falsch machen.

      LG
      Markus

  14. Hi Budi,

    und danke für deinen Bericht über die Taverne Alsacienne in Ingersheim. Im neuen Feinschmecker war auch was darüber drin. Da muss ich definitiv mal rein, scheint ein Genusstempel der ungezwungeneren Art zu sein….und deshalb genau mein Ding!

    Grüße aus der Pfalz

    Marco

    Ps. Planst du mal wieder einen Besuch in Pfälzer Gastrolanden?? Arens Restaurant (in Hainfeld) oder das Weinkontor Null41 (Landau) würden sich sicher lohnen…..

  15. Hallo Marco,

    gerne! Ja, hier macht vor allem die Verbindung aus Wein und Speisen große Freude.

    In der Pfalz bin ich ja öfters. Die Adressen sind mal notiert.

    Besten Dank
    Markus

  16. Hi, ich lese gerne und regelmäßig auf deinem Blog. Ich bin auch eine Weinliebhaberin. 👍🏼☺️

  17. Wann kommt denn der nächste Beitrag? Und wie bewarst du geöffnete Weine auf, die du am nächsten Tag weiter trinkst? Beim Trebbiano schriebst du, dass er am nächsten Tag besser war. Ich habe immer das Gefühl meine Weine schmecken an Tag zwei nicht mehr so toll

    • Lieber Leon,

      dauert noch, ist aber in Planung!

      Nahezu immer im Kühlschrank, mit Glasverschluss oder Korken verschlossen. Nicht jeder Wein gewinnt mit Luft. Außerdem kommt es auch aufs Alter drauf an. Ganz alte Weine, besonders Rotweine reagieren darauf sensibel (Tannin wird bitter, metallisch).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: